Alles für den Hund
Schönes Ferienhaus in Nordholland
Park Duinland Hausnr.120

Strandurlaub mit Hund

    Am Strand von Sint Maartenszee gibt es feinen weißen
    Sand soweit das Hundeauge reicht. In Nordholland genießt 
    der Vierbeiner Strandfeeling pur. Ob nach Muscheln buddeln,     in der Nordsee baden oder einfach nur an Deiner Seite liegend      vor sich hin dösen - dein Hund wird sich an dem Hundestrand
    sehr wohl fühlen


    Die Vierbeiner dürfen hier vom  01.Mai – 30.September 
    von
9- 19 Uhr nur an der Leine am Strand laufen.               
    Außerhalb dieser Zeiten dürfen sich die Hunde frei
   bewegen.


Für alle holländischen Hundestrände gilt: -die „Hinterlassenschaft“ Ihres Hundes müssen sofort beseitigt werden. Vergessen Sie darum bei dem Strandbesuch mit Ihrem geliebten Vierbeiner nicht die Hundekottüte und evtl. eine kleine Schippe.

Ausgenommen davon sind aber die Dünen, hier gilt generell Anleinpflicht für alle Hunde. Manchmal trifft man auch auf
Schottische Hochlandrinder, die sich frei im eingezäunten Dünengebiet  bewegen. Es ist nicht immer leicht den empfohlenen Abstand von 25 m einzuhalten.

 

Das Hundefreilaufgebiet in den Dünen
Es gibt im Dünengebiet eine Hundefreilauffläche, in der die Vierbeiner sich nach Herzenslust frei bewegen können. Das Gebiet ist auf der einen Seite eingezäunt und auf der anderen Seite mit einer dicht gewachsenen Hecke gesichert. Der Zugang erfolgt nur über den Westerduinweg. Wer es noch genauer wissen möchte, schaut sich den Link von Blogleser Sascha an:
http://bit.ly/2cnFo1c.

 

letzte Änderung: 17.06.2019